Outdoor-Coaching

Eine Studie konnte belegen, dass Personen in hoch-industrialisierten Länden rund 90% ihrer Zeit in geschlossenen Räumen verbringen (YouGov, 2018). Das heißt, dass wir circa 21 Stunden des Tages im Büro, in der Wohnung oder im Fitnessstudio verbringen und nur noch Frischluft und Tageslicht tanken, wenn wir zur Arbeit gehen oder uns in der Mittagspause schnell ein Essen vom Imbiss nebenan holen.

Auch wenn Ihre persönliche Bilanz anders aussieht - in unserem Alltag vergessen wir häufig wie wichtig und wohltuend die frische Luft und die Natur für unsere emotionale Stabilität sind. Das Grün der Pflanzen und die Ruhe der Natur tun uns gut, unsere Stimmung steigt und Stresshormone werden abgebaut.

Die Natur wirkt entschleunigend auf den Körper, daher ist die Natur auch eine zusätzliche Ressource im Coaching-Prozess.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Was ist Outdoor-Coaching?

Beim Outdoor-Coaching verlassen wir den Seminarraum bewusst und verlegen das Coaching nach draußen. Hierbei entscheiden sich Coach und Coachee gemeinsam für eine Umgebung, die dem Coachingprozess an dieser Stelle förderlich ist. Die Ruhe des Waldes genießen, um einen See spazieren, an einem plätschernden Bach sitzen oder durch einen Park schlendern – bei der Auswahl des Coaching-Ortes sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Im Outdoor-Coaching können, wie im klassischen Coaching sowohl berufliche als auch private Themen bearbeitet werden. In neuem Setting sprechen wir über berufliche oder private Schwierigkeiten, Konflikte im Team, Karriereplanung, Laufbahnentscheidungen, etc.

Die Umgebung und die Natur fungieren bei der Bearbeitung der Themen als „Co-Coach“. Die Natur, die Pflanzen und die Bewegung bieten einen Raum, in dem neue und ungewohnte Lösungswege und Gedankengänge möglich sind.

Mit mobilem Flipchart im Gepäck stehen uns auch draußen zahlreiche „klassische“ Coachingmethoden zur Verfügung. Je nach Präferenz des Coachees wird die Natur mehr oder weniger aktiv in den Coaching-Prozess einbezogen.

Auch wenn wir die Natur in der Outdoor-Coaching-Stunde nicht direkt thematisieren, die positive Wirkung ist dennoch vorhanden.

 

Warum wirkt die Natur sich so positiv auf uns aus?

Mit einem Ausflug in die Natur verbinden viele Menschen, Entspannung und Erholung. Viele berichten nach einem langen Wochenende, dass sie beim Baden am See oder auf der Terrasse im Garten besonders gut abschalten können. Dieser subjektive Eindruck konnte mittlerweile durch zahlreiche Studien bestätigt werden.

Aufenthalte in der Natur verbessern unsere Stimmung, unsere selektive Aufmerksamkeit erholt sich und unser Herzschlag und unser Puls sinkt (vgl. Gans et al., 2020). Zudem reduzieren Aufenthalte in der Natur Grübeln und führen zu einer deutlichen Verbesserung des Selbstwertgefühls.

 

 

Methoden im Outdoor-Coaching?

Grundsätzlich können im Outdoor-Coaching nahezu alle Übungen und Interventionen des klassischen Coachings angewendet werden. Weitere Infos zu unserer Arbeitsweise im Coaching und zu unseren individuellen Coachingangeboten finden Sie hier.

Ein Outdoor-Coaching unterscheidet sich daher methodisch nicht unbedingt von einer Coachingsitzung in einem Beratungs- oder Seminarraum.

Jedoch haben Coach und Coachee die Möglichkeit, die Umgebung aktiv in den Coachingprozess einzubeziehen. In welcher Intensität die Natur im Outdoor-Coaching thematisiert wird, hängt zum einen von der Fragestellung des Coachings ab, als auch von den individuellen Bedürfnissen des Coachees.

Es kann jedoch durchaus hilfreich sein, wenn der Coach den Übergang vom Alltag in die Natur begleitet und anleitet. Hierbei wird die Aufmerksamkeit des Coachees gezielt auf die neue Umgebung und die dadurch entstehenden Veränderungen im Körper gelenkt. Für den Übergang können Stille- oder Achtsamkeitsübungen eingesetzt werden.

 

Orte für Outdoor-Coachings -
Foto-Inspirationen

Grundsätzlich eignet sich jede Art von Naturraum für ein Outdoor-Coaching. Zur Inspiration finden Sie im Folgenden einige Fotos:

Ihnen gefällt dieser Beitrag, dann teilen Sie ihn doch auf...

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest

Diese Beiträge könnten Ihnen auch gefallen:

Professionelle Nähe und Professionelle Distanz
Was ist Nähe und wo beginnt eine professionelle Distanz? Schon durch diese zwei Fragen wird klar, dass Abgrenzung einfacher gesagt als getan ist. Häufig sind die einzigen Strategien, die uns von KollegInnen und Führungskräften an die Hand gegeben werden, gute Ratschläge oder pauschalisierte Aussagen. Doch allgemeingültige Aussagen werden der Komplexität der Thematik nicht gerecht ...
29. Januar 2024
Kreativität – der Weg zu neuen Denk- und Lösungsansätzen
Die meisten Menschen verbinden Kreativität mit KünstlerInnen. Kreativität beschränkt sich jedoch nicht nur auf Malen, Schauspielerei oder Bildhauerei. Kreativität wird überall dort gebraucht, wo es darum geht, neue Wege, neue Lösungen und neue Ideen zu finden. Deshalb ist Kreativität in fast allen Bereichen unseres Lebens nutzbringend ...
30. Oktober 2023
Umgang mit Informationen
Wir sind ständig von Informationen umgeben. Wir sprechen mit KollegInnen, lesen Nachrichten, schauen uns die Werbung in der U-Bahn an, scrollen durch Social Media, ... Im Alltag ist unser Gehirn dauerhaft mit Reizen konfrontiert. Doch wie nehmen wir diese auf und welche Auswirkungen haben diese auf unser Gehirn und unsere Leistungsfähigkeit?
11. September 2023
Stimmig klingen
Die menschliche Stimme ist das wohl ausdruckstärkste Mittel, das uns in der Kommunikation zur Verfügung steht. Denn, der Klang unserer Stimme spricht Bände über unsere aktuelle Stimmung und noch viel wichtiger, über die Gefühle, die wir unseren Mitmenschen gegenüber hegen. Durch unsere Stimme drücken wir unsere Persönlichkeit aus: Sie ist unsere klingende Visitenkarte ...
31. Juli 2023
Gewohnheiten verändern
Natürlich wissen wir, dass es gesünder wäre, in der Pause einen Spaziergang zu machen, als noch eine Tasse Kaffee mit unseren KollegInnen zu trinken, tun es aber trotzdem nicht. Wir wissen oftmals, was langfristig die klügere Entscheidung wäre und können uns doch nicht dazu aufraffen. Woran liegt das und warum fällt es uns manchmal so schwer, uns selbst zu überwinden ...
12. Juni 2023
Schlagfertigkeit mit Herz ♥
Die Kunst der Schlagfertigkeit liegt darin, Blockaden und starke Emotionen, die durch verletzende Aussagen in Gang gesetzt werden, blitzschnell zu überwinden. Reagieren wir schlagfertig, jonglieren wir mit Worten, Bildern und Humor ...
15. Mai 2023

Newsletter-Eintragung

Viel Inhalt, kaum Werbung. Nur circa alle 6 Wochen.