Treffsicher und professionell Bewerber auswählen

Treff­si­cher die Rich­ti­gen finden

Treff­si­cher die Rich­ti­gen finden

Das Inter­view soll den am bes­ten geeig­ne­ten Bewer­ber iden­ti­fi­zie­ren und zeit­lich inten­si­ve Fehl­be­set­zun­gen ver­mei­den. Inter­views sind aber auch Image­pfle­ge, um sich als attrak­ti­ver Arbeit­ge­ber zu prä­sen­tie­ren. Die Prin­zi­pi­en eines struk­tu­rier­ten Bewer­bungs­ge­sprä­ches eig­nen sich, um eine metho­disch zuver­läs­si­ge und wir­kungs­vol­le Beur­tei­lung zu erhal­ten. Im Inter­view geht es dar­um, in kur­zer Zeit das Know-How, die sozia­len Kom­pe­ten­zen, Stär­ken und Schwä­chen ken­nen­zu­ler­nen und exakt einzuschätzen.

Eine gute Vor­be­rei­tung ist beson­ders wich­tig. Die Anfor­de­run­gen an die Posi­ti­on soll­ten im Vor­feld klar defi­niert wer­den, sonst läuft man Gefahr, dass man ein­zel­ne Kom­po­nen­ten außer Acht lässt oder sich von posi­ti­ven Merk­ma­len blen­den lässt. So kann man im Gespräch klar nach­voll­zie­hen, ob man alle not­wen­di­gen Kom­pe­ten­zen hin­rei­chend beleuch­tet hat. Die Anfer­ti­gung eines Inter­view­pro­to­kolls ist hilf­reich, um im Nach­gang die Ent­schei­dung auf Objek­ti­vi­tät hin zu über­prü­fen. Ein geeig­ne­tes Fra­gen­re­per­toire und die Fähig­keit zu erken­nen, an wel­cher Stel­le genau man das Inter­view in die Tie­fe steu­ert, um den Bewer­ber bes­ser ken­nen­zu­ler­nen, ist von beson­de­rer Bedeutung.

  • Wol­len Sie indi­vi­du­el­le Inter­view­fra­gen für die jewei­li­gen Kom­pe­tenz­be­rei­che nut­zen, um Bewer­ber bes­ser ein­schät­zen zu können?
  • Möch­ten Sie erfah­ren, an wel­chen Stel­len Sie nach­fra­gen oder nach­ha­ken sollten?
  • Wol­len Sie durch eine pro­fes­sio­nel­le Kan­di­da­ten­aus­wahl Fehl­be­set­zun­gen vermeiden?
  • Möch­ten Sie die Moti­va­ti­on des Bewer­bers ziel­si­cher beur­tei­len können?

Job­an­for­de­run­gen – Anfor­de­rungs­pro­fil; Bewer­bungs­un­ter­la­gen effi­zi­ent ana­ly­sie­ren; Vor­auswahl tref­fen; unter­schied­li­che Inter­view­tech­ni­ken; Inter­view­leit­fa­den; Objek­ti­vi­tät und Sub­jek­ti­vi­tät; Inter­view­fra­gen pro Kom­pe­tenz­be­reich; Aus­wer­tung und Aus­wahl; Signa­le der Kör­per­spra­che auf­neh­men; das Unter­neh­men dar­stel­len; Gleich­be­hand­lung ver­sus Diskriminierung

Die­ses Seminar

  • unter­stützt Sie dabei, die Job­an­for­de­run­gen klar zu defi­nie­ren und dar­aus ein Anfor­de­rungs­pro­fil zu erstellen.
  • ver­mit­telt Ihnen Stra­te­gien, wie Sie Bewer­bungs­un­ter­la­gen effi­zi­ent ana­ly­sie­ren und eine Vor­auswahl treffen.
  • ermög­licht Ihnen, den Bewer­ber gut zu ana­ly­sie­ren und einen kla­ren Ein­druck zu gewinnen.
  • gibt Ihnen Impul­se, wie Sie das Inter­view so füh­ren, dass Sie zu zuver­läs­si­gen Ein­schät­zun­gen in den ein­zel­nen Kom­pe­tenz­be­rei­chen und in der Per­sön­lich­keit des Bewer­bers kommen.
  • zeigt Ihnen, wie Sie erken­nen kön­nen, ob „Inhalt“ und „Hül­le“ zusammenpassen.
  • gibt Ihnen Impul­se, wie Sie das Gespräch von Beginn bis zum Abschluss pro­fes­sio­nell gestal­ten können. 

Nächs­ter Ter­min: 15. — 16. Juni 2022 in München

Dau­er: 2 Tage

Semi­nar­zei­ten:
1. Tag 09.00 Uhr – ca. 17.30 Uhr
2. Tag 09.00 Uhr – ca. 17.30 Uhr

Wei­te­re Ter­mi­ne auf Anfrage!

Semi­nar­preis: 1100 € zzgl. MwSt. pro Pers.

Maxi­mal­teil­neh­mer­zahl: 8 Pers. // Min­dest­teil­neh­mer­zahl: 7 Pers.

Die Prei­se ver­ste­hen sich für die Teil­nah­me am Semi­nar sowie Verpflegung.

Anrei­se und Über­nach­tung sind im Preis nicht enthalten.

Jetzt sind Sie gefragt!

Hat das The­ma Ihr Inter­es­se geweckt?

Für Rück­fra­gen, eine kos­ten­lo­se Erst­be­ra­tung oder Buchun­gen kli­cken Sie den Kontakt-Button.

Jetzt sind Sie gefragt!

Hat das The­ma Ihr Inter­es­se geweckt?

Für Rück­fra­gen, eine kos­ten­lo­se Erst­be­ra­tung oder Buchun­gen kli­cken Sie den Kontakt-Button.

Jetzt sind Sie gefragt!

Hat das The­ma Ihr Inter­es­se geweckt?

Für Rück­fra­gen, eine kos­ten­lo­se Erst­be­ra­tung oder Buchun­gen kli­cken Sie den Kontakt-Button.

Newsletter-Eintragung

Viel Inhalt, kaum Werbung. Nur circa alle 6 Wochen.